elkage.de
Suchbegriff eingeben:

Einstieliger Einschnitt

Der Durchmesser eines Baumstamms beeinflusst die maximale Größe und die Anzahl von Kanthölzern bzw. Balken, die im Sägewerk daraus herausgeschnitten werden können. Kann aus einem Stammquerschnitt lediglich ein einzelner Balken oder eine einzelne Schwelle (welche beispielsweise im Gleisbau verwendet wird) herausgesägt werden, wird ein solcher Vorgang als Einstieliger Einschnitt bezeichnet. Bei durch einstieligen Einschnitt erzeugten Balkenquerschnitten können an den Ecken noch kleinere Baumkanten vorhanden sein. Die zulässige Größe dieser Baumkanten ist abhängig von den geforderten Qualitätsanforderungen an den so erzeugten Balkenquerschnitt.

 

Können aus einem Rundstamm zwei Balken oder Kanthölzer herausgeschnitten werden, wird dies in Analogie zum einstieligen Einschnitt als zweistieliger Einschnitt bezeichnet. Bei mehr als zwei Balken bzw. Kanthölzern spricht man dann von mehrschnittigem Einschnitt, wobei der vierstielige Einschnitt auch als Kreuzholz bezeichnet wird.

 

siehe auch: